Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Hours 24 Stunden 24h 24h NĂŒrburgring 2010 2011 2023 2024 Audi BMW Bosch Ergebnis F1 Ferrari FIA Formel 1 GrĂŒne Hölle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Lausitzring Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing NĂŒrburgring Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Toyota TV VLN WM Youngtimer

  • Retro Classics 2024 Stuttgart 2024

    Datum: 25.04.2024 - 28.04.2024

    Veranstaltungsort:

    Adresse: ,

    Zum Google Kalender hinzufĂŒgen

    Porsche feiert „50 Jahre Turbo“ auf der Retro Classics

    – Motto am Messestand: „Beyond Performance – 50 Jahre Porsche Turbo“
    – Turbo-Talk mit monegassischem Rennfahrer StĂ©phane Ortelli und anschließender Autogrammstunde
    25. bis 28. April 2024 / Halle 1 Messestand A74
    – Wer Porsche auf der Retro Classics in Stuttgart besucht, begibt sich stets auf eine Zeitreise. Dieses Jahr feiert der Sportwagenhersteller das JubilĂ€um
    – „Beyond Performance – 50 Jahre Porsche Turbo“ bei der Messe fĂŒr Oldtimerfans und Sportwagen-Enthusiasten und prĂ€sentiert vom 25. bis 28. April 2024 beeindruckende Exponate.

    ——–

    ADAC Klassik auf der Retro Classics 2024
    Oldtimer-Highlights an vier Tagen in der Messe Stuttgart

    Ausstellung zu „70 Jahre ADAC Straßenwacht“
    Druckfrischer ADAC Oldtimer-Ratgeber erhÀltlich
    Nutzer der ADAC Pendlernetz-App erhalten kostenfreien Kaffee

    Vom 25. bis 28. April 2024 prĂ€sentiert der ADAC auf der Retro Classics in Stuttgart sein umfangreiches Oldtimer-Veranstaltungsprogramm sowie passend zum JubilĂ€um „70 Jahre ADAC Straßenwacht“ das erste Straßenwacht-Gespann der Geschichte. Besuchern stehen auf dem Stand des ADAC in Halle 1 (Stand I51 / K50) die Klassik-Experten an vier Tagen fĂŒr Fragen rund um das Old- und Youngtimer-Hobby zur VerfĂŒgung. Über einen kostenfreien Kaffee am Stand können sich Messebesucher freuen, die mit der ADAC Pendlernetz-App angereist sind.

    AnlĂ€sslich des 70-jĂ€hrigen Bestehens der ADAC Straßenwacht ist auf dem Stand von ADAC Klassik erstmals die Nummer 1 der Straßenwacht-Gespanne einer breiten Öffentlichkeit zugĂ€nglich. Nach einer bewegten Geschichte kehrte das Gespann, eine NSU 501 OS-T Konsul II von 1953, zurĂŒck nach MĂŒnchen und erstrahlt nach aufwĂ€ndiger Restaurierung in neuem Glanz. Neben vielen anderen Exponaten prĂ€sentiert der Club außerdem einen weiteren Neuzugang, jedoch (noch) völlig unrestauriert: einen VW Campingwagen von 1959, welcher ursprĂŒnglich im Dienste des ADAC SĂŒdbayern e.V. unterwegs war.

    Den druckfrischen ADAC Oldtimer-Ratgeber 2024/2025 können sich Interessierte direkt am Stand abholen. Bereits seit 20 Jahren ist das Standardwerk ein treuer GefĂ€hrte fĂŒr Oldtimer-Fans, egal ob mit oder ohne eigenem Klassiker in der Garage. Er beinhaltet alles Wissenswerte rund um das faszinierende Hobby: Von der Anschaffung ĂŒber die Pflege und Wartung, von der Restaurierung ĂŒber Klassifizierungen und Versicherung bis zu Informationen zu den zahlreichen Old- und Youngtimer-Events des ADAC.

    FĂŒr Messebesucher stehen auf der Retro Classics umfangreiche Informationen zu den verschiedenen Oldtimer-Veranstaltungen des ADAC bereit. ADAC Klassik stellt die ADAC Oldtimer-Wanderungen vor, darunter die ADAC Deutschland Klassik und die ADAC Europa Classic, die von Schenna Tourismus unterstĂŒtzt wird. FĂŒr Freunde historischer MotorrĂ€der steht alles Wissenswerte zur ADAC Classic meets Traunsee sowie zur ADAC Motorrad Klassik Nordbaden zur VerfĂŒgung. Wer es „sportlicher“ mag, findet mit dem ADAC Classic Revival Pokal ein bundesweites Tourenangebot. Aber auch die Ansprechpartner der Regionalclubs ADAC SĂŒdbaden e.V., ADAC Nordbaden e.V., ADAC SĂŒdbayern e.V. sowie ADAC Nordrhein e.V. sind vor Ort und runden das Angebot ab.

    Motorsportbegeisterte können sich auf ein historisches Rennfahrzeug der Gruppe C, einen Gebhardt C88, welcher auf der „Hockenheim Historic“ an den Start geht, freuen. Vom 3. bis 5. Mai 2024 findet diese bedeutende Classic-Veranstaltung erstmals unter dem Titelpatronat des ADAC statt. Besonders interessant: Besucher haben am Samstag, den 4. Mai, und Sonntag, den 5. Mai, die Möglichkeit, kostenlos mit einem historischen AuwĂ€rter Neoplan ND 6 aus dem Jahr 1974 anzureisen. HierfĂŒr mĂŒssen sich Interessierte ĂŒber die ADAC Pendlernetz-App anmelden. Alle Infos dazu sind am Stand des ADAC erhĂ€ltlich, unter adac.de/veranstaltungen/ver-hockenheim-historic/ oder hier zu finden.

    Wer selbst sein rennfahrerisches Können unter Beweis stellen möchte, hat am SimRacing Simulator die Möglichkeit, im virtuellen Cockpit Platz zu nehmen. Außerdem können Interessierte sich ĂŒber die ADAC Classic Car Versicherung, die Versicherung speziell fĂŒr Old- und Youngtimer, sowie ĂŒber ADAC Mitgliedschaften, erkundigen. Der Oldtimer-Weltverband FIVA ist ebenso auf dem Messestand des ADAC, dem nationalen Vertreter ebendieser, vertreten und steht fĂŒr Fragen zur VerfĂŒgung.

    Die Retro Classics 2024 findet vom 25. bis 28. April in der Messe Stuttgart statt. Die Messe ist am Donnerstag von 11 bis 19 Uhr geöffnet, Freitag bis Sonntag lÀuft der Messebetrieb von 10 bis 18 Uhr. Besucher, welche mit dem ADAC Pendlernetz powered by twogo zur Messe anreisen, erhalten am Messestand von ADAC Klassik einen kostenfreien Kaffee.
    ————————————————————————————————-

    SONDERSCHAU ZU RUNDEN GEBURTSTAGEN VON LANCIA THEMA UND LANCIA KAPPA

    – Lancia IG e.V. und Lancia Club Deutschland feiern auf der Oldtimer-Messe vom 25. bis 28. April 2024 „40 Jahre Lancia Thema“ und „30 Jahre Lancia Kappa“.

    – Lancia Thema mit Historie: Dienstwagen des frĂŒheren Lancia PrĂ€sidenten Cesare Romiti ist Teil der PrĂ€sentation.

    – Einst mit FIAT PrĂ€sident Giovanni Agnelli unterwegs: einer von nur sechs gebauten Lancia Kappa mit verlĂ€ngertem Radstand.

    —————————-

    KW V3 Klassik DĂ€mpfer Mercedes-Benz SL Roadster

    Vom 25. bis 28. April 2024 ist in Stuttgart die Retro Classics (Halle 3 Stand B03, D12) und dort prĂ€sentieren wir unser KW Klassik Programm. Eine aktuelle Neuentwicklung sind die KW V3 Klassik DĂ€mpfer und das KW V3 Klassik Gewindefahrwerk fĂŒr den Mercedes-Benz SL Roadster (R107). Auf unserem Blog gehen wir ein wenig nĂ€her auf diese neuen Fahrwerkanwendungen fĂŒr den SL ein oder besucht uns in Stuttgart auf der Messe.

    KW V3 Klassik DĂ€mpfer und Gewindefahrwerk fĂŒr Mercedes-Benz SL Roadster (R107)
    V3 DĂ€mpfersatz (keine Tieferlegung) Art.-Nr. 352250BD / UVP 2.499 € inkl. 19 % MwSt.
    V3 Gewindefahrwerk (25 – 45 mm) Art.-Nr. 3522500Z / UVP 2.989 € inkl. 19 % MwSt.

    —————————————————————————

    PEUGEOT bei der Retro Classics 2024

    Vom 25. bis 28. April 2024 findet in Stuttgart wieder die Messe Retro Classics statt. Der Oldtimer-Club „Deutsches Peugeot Vorkriegs-Register“ prĂ€sentiert unter dem Motto: „175. Geburtstag von Armand Peugeot“ in Halle 1 an den StĂ€nden 1Z100 und 1Z101 drei historische Modelle.

    Breite Auswahl an historischen Modellen

    Die diesjĂ€hrige Ausstellung feiert den 175. Geburtstag des MarkengrĂŒnders Armand Peugeot. AnlĂ€sslich des Geburtstages wird das „Deutsche Peugeot Vorkriegs-Register“ in Stuttgart ausgewĂ€hlte Fahrzeuge ausstellen, die die verschiedenen Etappen der Automobilgeschichte zeigen. Drei historische Modelle der PEUGEOT 402, PEUGEOT 203 und der PEUGEOT 205 T16 feiern das große JubilĂ€um.

    Die MarkteinfĂŒhrung des PEUGEOT 203 liegt 76 Jahre zurĂŒck. Der PEUGEOT 203 wurde als Nachfolger des PEUGEOT 202 von 1948 bis 1960 produziert und war das erste komplett neu konzipierte Modell von PEUGEOT nach dem Zweiten Weltkrieg. Ein PEUGEOT 203 DĂ©couvrable ziert die Auswahl des „Deutschen Peugeot Vorkriegs-Registers“ auf der Retro Classics.

    Der PEUGEOT 205 wurde bis 1996 verkauft. Der auf der Retro Classics ausgestellte PEUGEOT 205 Turbo 16 ist eine Rennsport-Variante des PEUGEOT 205, die die deutsche Rallye-Meisterschaft zwei Mal hintereinander in den Jahren 1985 und 1986 gewann. Von der Straßenversion PEUGEOT 205 T16 wurden 200 StĂŒck produziert, 15 Fahrzeuge wurden nach Deutschland ausgeliefert.

    Das Ă€lteste AusstellungsstĂŒck ist der PEUGEOT 402 Grand Luxe aus dem Jahr 1937. Die Farbgebung ist angelehnt an die Sonderlackierung Pariser Taxis der Vorkriegsjahre. Mit 30.790 Fertigungen ist diese Karosserieform das innerhalb der Serie am lĂ€ngsten und mit höchster StĂŒckzahl gebaute Modell der Mittelklasse. Den PEUGEOT 402 Grand Luxe gab es nicht nur als Limousine mit sechs Sitzen, sondern auch in einer „Familiale“-Version mit verlĂ€ngertem Radstand und zwei zusĂ€tzlichen Notsitzen.

    Das Motto: „175. Geburtstag von Armand Peugeot“

    Der GrĂŒndervater der Löwenmarke, Armand Peugeot, wurde 1849 in Valentigney geboren und entstammt einer wahren Unternehmerdynastie. Er trieb zunĂ€chst die Herstellung von FahrrĂ€dern mit der Firma „PEUGEOT FRÈRES“ voran, nachdem er die Entstehung des Fahrrads in England als junger Ingenieur miterlebt hatte. Der Erfolg des Zweirads inspirierte ihn, die Grenzen der MobilitĂ€t weiter zu verschieben. Als VisionĂ€r stellte er 1890 in Valentigney seine ersten Fahrzeuge her und grĂŒndete wenig spĂ€ter die „SociĂ©tĂ© Anonyme des Automobiles PEUGEOT“. 1898 begann er mit dem Bau der weltweit ersten Automobilwerkstatt in Audincourt und ebnete so den Weg fĂŒr die serienmĂ€ĂŸige Herstellung von Fahrzeugen. Armand Peugeot starb am 4. Februar 1915 in Paris.

    Über den Club „Deutsches Peugeot Vorkriegs-Register“

    Seit seiner GrĂŒndung im Jahr 2000 bringt der Club „Deutsches Peugeot Vorkriegs-Register“ Fans von PEUGEOT zusammen, die ein motorisiertes Zwei- oder Vierrad der Löwenmarke aus den Baujahren zwischen 1890 und 1949 besitzen. Dies entspricht den Modellen PEUGEOT Typ 1 bis PEUGEOT 202. Heute umfasst der Club ĂŒber 400 Mitglieder mit gut 500 Fahrzeugen, darunter auch die PEUGEOT Deutschland GmbH.

    Weitere Informationen finden Interessierte unter https://vorkriegs-peugeot.de/.

    Über „L’Aventure Peugeot CitroĂ«n DS“

    „L’Aventure Peugeot CitroĂ«n DS“ hat sich dem Erbe der drei französischen Marken PEUGEOT, CitroĂ«n und DS verschrieben. Die Organisation fĂŒhrt unter anderem ein Museum ĂŒber die Geschichte von PEUGEOT in Sochaux, im Osten Frankreichs. Hier werden 210 Jahre Industriegeschichte nachgezeichnet, von SĂ€geblĂ€ttern, Federn, Mode und Haushaltskunst bis hin zur Geschichte des Automobils, des Motorrads und des Fahrrads von PEUGEOT. ZusĂ€tzlich können Fans der Löwenmarke bei dem französischen „L’Aventure Peugeot CitroĂ«n DS“ ihre historischen Modelle zertifizieren und mit originalgetreuen Ersatzteilen restaurieren lassen.

    Weitere Informationen zum Verein unter https://www.laventurepeugeotcitroends.fr/de/.