Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Heures 24 Hours 24 Stunden 24h 24h N├╝rburgring 2010 2011 2023 Audi BMW Bosch Dubai Ergebnis F1 FIA Formel 1 Gr├╝ne H├Âlle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Lausitzring Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing N├╝rburgring Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Toyota TV VLN WM Youngtimer

  • « | Home | »

    FIA GT1 WM: Ergebnis Championship Rennen Paul Ricard (F)

    Von Sascha Kr├Âschel | 17.Juli 2011

    Das siebte Event der diesj├Ąhrigen FIA GT1-Weltmeisterschaft in S├╝dfrankreich gestaltete sich zur Triumphfahrt f├╝r Michael Krumm/Lucas Luhr im JRM-Nissan GT-R. Nach den Siegen in Portimao und Silverstone war es bereits der dritte Saisonsieg f├╝r das deutsche Fahrerduo im britischen Team, das damit bei noch drei ausstehenden Rennwochenenden wieder die WM-Tabelle anf├╝hrt.

    Die beiden Aston Martin von Young-Driver-AMR beendeten das Rennen auf dem Paul Ricard Circuit ebenfalls auf dem Podium. Stefan M├╝cke/Darren Turner wurden mit 0,8 Sekunden R├╝ckstand auf den siegreichen Nissan Zweite. Tomas Enge/Alex M├╝ller liefen auf Rang drei ein.

    Platz vier ging nach toller Aufholjagd an den Sumo-Nissan von Jamie Campbell-Walter/David Brabham. Christian Hohneadel/Andrea Piccini sicherten sich in einer dramatischen Schlussphase noch den f├╝nften Rang.

    Das Rennergebnis von Paul Ricard / Le Castellet in der ├ťbersicht (17.07.2011):

    Pos. # Team / Drivers Fahrzeug Runden Diff.
    1 23 Michael Krumm / Lucas Luhr Nissan GT-R 29
    2 8 Stefan M├╝cke / Darren Turner Aston Martin DB9 29 0.843
    3 7 Tomas Enge / Alex M├╝ller Aston Martin DB9 29 11.602
    4 21 Campbell-Walter / D. Brabham Nissan GT-R 29 12.232
    5 4 C. Hohenadel / Andrea Piccini Aston Martin DB9 29 13.832
    6 41 F.Makowiecki / Maxime Martin Ford GT Matech 29 14.73
    7 20 N. Catsburg / Enrique Bernoldi Nissan GT-R 29 27.576
    8 38 M. Winkelhock / Marc Basseng Lamborghini Murcielago 29 28.14
    9 37 N.Pastorelli / D. Schwager Lamborghini Murcielago 29 34.715
    10 47 Dimitri Enjalbert / Michael Rossi Corvette Z06 29 37.893
    11 3 Clivio Piccione / Stef Dusseldorp Aston Martin DB9 29 39.835
    12 40 Bas Leinders / Marc Hennerici Ford GT Matech 29 40.429
    13 9 Vanina Ickx / Ch. Nygaard Ford GT Matech 28 01:37.3
    14 22 R. Westbrook / Peter Dumbreck Nissan GT-R 26 04:27.8
    15 10 Antoine Leclerc / Yann Clairay Ford GT Matech 16 26:42.4
    0 11 Mike Hezemans / Andreas Zuber Corvette Z06 0

    Topics: FIA GT |