Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Hours 24 Stunden 24h 24h N├╝rburgring 2010 2011 2023 2024 Audi BMW Bosch Ergebnis F1 Ferrari FIA Formel 1 Gr├╝ne H├Âlle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Lausitzring Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing N├╝rburgring Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Toyota TV VLN WM Youngtimer

  • « | Home | »

    Le Mans 2012: Toyota benennt Fahrer f├╝r LMP1 Hybrid-Rennwagen

    Von Sascha Kr├Âschel | 8.November 2011

    Toyota LMP1 Le Mans 2012Toyota hat die Namen der Fahrer bekannt gegeben, die mit dem neuen LMP1 Prototypen mit Hybridantrieb an ausgew├Ąhlten Rennen der Langstrecken-Weltmeisterschaft 2012 teilnehmen werden. Alex Wurz, Nicolas Lapierre und Kazuki Nakajima werden den Hybrid-Rennwagen unter anderem bei den 24 Stunden von Le Mans steuern.

    Die f├╝r das Motorsport-Engagement des japanischen Herstellers verantwortliche Toyota Motorsport GmbH (TMG) mit Sitz in K├Âln wird intensiv mit den drei erfahrenen Rennfahrern bei der Entwicklung des Fahrzeugs zusammenarbeiten. Dazu z├Ąhlen umfangreiche Tests im TMG-Fahrsimulator, der bereits die Strecke in Le Mans und ein virtuelles Modell des LMP1 enth├Ąlt. Ein erstes Roll-out des Fahrzeugs mit den drei Fahrern ist f├╝r den Beginn des kommenden Jahres geplant.

    Der ├ľsterreicher Alex Wurz ist als zweimaliger Le-Mans-Sieger und mehrfacher Podiumsplatzierter in der Formel 1 f├╝r seine F├Ąhigkeiten bei der Abstimmung von Rennfahrzeugen und seine Konstanz bekannt. 1996 gewann er gleich bei der ersten Teilnahme die 24 Stunden von Le Mans und steht bis heute als j├╝ngster Gewinner aller Zeiten in den Geschichtsb├╝chern dieses legend├Ąren Rennens.

    Nicolas Lapierre aus Frankreich ist ein versierter Langstreckenspezialist, der seine F├Ąhigkeiten unter anderem mit Siegen bei den 1.000-Kilometer-Rennen in Portimao und Silverstone sowie in diesem Jahr bei den 12 Stunden von Sebring unter Beweis gestellt hat. Zudem fuhr er 2006 zum Sieg in der A1 Grand-Prix-Meisterschaft.

    Der Japaner Kazuki Nakajima ist ein erfolgreicher Absolvent des Toyota Programms f├╝r junge Fahrer und qualifizierte sich ├╝ber erfolgreiche Teilnahmen in der Formel 3 und GP2 f├╝r die Formel 1, wo er zun├Ąchst als Testfahrer arbeitete. Noch vor Abschluss der Saison 2007 wechselte er in das Cockpit und holte in der Saison 2008 als erster japanischer Formel-1-Fahrer Weltmeisterschaftspunkte auf dem Stadtkurs von Monaco. 2001 wechselte er in die Formel Nippon.

    Alle drei Fahrer verf├╝gen ├╝ber langj├Ąhrige, internationale Motorsport-Erfahrung und tragen damit zur Weiterentwicklung des Teams f├╝r die Saison 2012 wesentlich bei.

    Topics: 24h-Rennen, Le Mans |