Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Heures 24 Hours 24 Stunden 24h N├╝rburgring 2010 2011 2023 Audi BMW Bosch Dakar Dubai Ergebnis F1 FIA Formel 1 Gr├╝ne H├Âlle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing N├╝rburgring N├╝rburgring 2011 Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Test Toyota VLN WM Youngtimer

  • « | Home | »

    Camaro GT: Ein g├╝nstiger Einstig in den GT Sport

    Von Sascha Kr├Âschel | 3.Januar 2012

    Chevrolet Camaro GT3 2012Der internationale GT-Sport wird ab 2012 durch einen neuen, spektakul├Ąren Rennwagen bereichert. Ab sofort bietet die Firma SARENI United aus Deutschland den neu entwickelten Camaro GT zum Kauf an. Das Unternehmen geh├Ârt zu Reiter Engineering, dem erfolgreichen Lamborghini Rennstall. Der US-Bolide leiste ├╝ber 800 Nm aus einem 7,9l V8 Motor mit bis zu 650 PS. Das Triebwerk kommt aus der bekannten Motorenschmiede KATECH in den USA. Holinger entwickelte dazu ein neues Getriebe mit Schaltwippen am Lenkrad. Das Getriebe ist mit 37 kg extrem leicht. Die Vorgaben f├╝r den Antrieb waren klar: Serienn├Ąhe, geringe Kosten, Laufleistung 10.000 km und hohe Leistung.

    Entwickelt wurde das GT3 – Fahrzeug unter der Leitung von Reiter Engineering in Deutschland. Gr├╝nder und Chef Hans Reiter hatte die Idee f├╝r dieses Projekt bei einem USA-Aufenthalt 2010.

    Mit einem 12k├Âpfigen Team wurde die Entwicklung des neuen Fahrzeuges innerhalb eines Jahres realisiert. Die FIA hatte bereits im Oktober 2010 den Start zur Homologation erlaubt. Bereits die ersten Tests mit dem Prototypen liefen ├╝berzeugend.

    Auch auf der Seite der Sicherheit wurde beim Camaro GT viel getan, neben dem obligatorischen ├ťberrollk├Ąfig kommt ein neu konzipiertes Betankungssystem zum Zuge, das die Firma Krontec entwickelt hat und das in puncto Sicherheit Ma├čst├Ąbe setzen wird. Krontec wird dieses System 2012 auf den Markt bringen. Zudem hat das Auto, bedingt durch die ├Ąu├čeren Abmessungen, vorne und hinten jeweils eine lange Knautschzone.

    Der geplante Revisionszyklus beim Motor und Getriebe liegt bei 5.000 km und bei den Fahrwerksbauteilen wird eine Laufleistung von 10.000 km erwartet. Nach intensiven Testtagen, die von dem erfahrenen Piloten Peter Kox (NLD) und Charlie Geipel (DEU) durchgef├╝hrt wurden, flie├čen aktuelle Messergebnisse und Fahreindr├╝cke in weitere Verbesserungen ein, bevor die ersten Fahrzeuge ausgeliefert werden.

    Der Camaro GT ist ein neues und kostenbewusstes GT3-Rennauto das zus├Ątzliche Teams ansprechen wird. Mit einem Endpreis von 195.000 Euro netto wird das V8-Coup├ę zu einem echten Preisbrecher

    Topics: Motorsport | Kommentare deaktiviert f├╝r Camaro GT: Ein g├╝nstiger Einstig in den GT Sport