Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Heures 24 Hours 24 Stunden 24h N├╝rburgring 2010 2011 2023 Audi BMW Bosch Dakar Dubai Ergebnis F1 FIA Formel 1 Gr├╝ne H├Âlle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing N├╝rburgring N├╝rburgring 2011 Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Test Toyota VLN WM Youngtimer

  • « | Home | »

    WTCC: Guter Auftakt f├╝r M├╝nnich Motorsport in Monza

    Von Catharina Roosen | 26.M├Ąrz 2013

    WTCC M├╝nnich Motorsport SeatDem Team M├╝nnich Motorsport aus Friedersdorf ist ein guter Einstieg FIA World Touring Car Championship (WTCC) gelungen. Nur knapp eine Zehntelsekunde hat am Sonntag (24. M├Ąrz 2013) im italienischen Monza zum ersten Podestplatz f├╝r den Rennstall aus Sachsen gefehlt, als Marc Basseng im zweiten von insgesamt 24 Saisonrennen im Seat L├ęon im str├Âmenden Regen als Vierter ├╝ber die Ziellinie auf der 5,793 Kilometer langen Traditionspiste im k├Âniglichen Park zu Monza fuhr. Beinahe h├Ątte der GT1-Weltmeister noch Lokalmatador Gabriele Tarquini im Honda Civic nach gro├čem Kampf in den letzten beiden Runden abgefangen. W├Ąhrend Ex-Champion Yvan Muller (Frankreich/Chevrolet Cruze) beide Regenrennen gewann, legte Bassengs Teamkollege Rob Huff aus Gro├čbritannien als amtierender WTCC-Champion in beiden Rennen eine furiose Aufholjagd vom Ende des Feldes hin. Er fuhr als Sechster und Zehnter zweimal in die Top Ten. Teamchef Ren├ę M├╝nnich (Friedersdorf/beide Seat L├ęon) belegte die Pl├Ątze 16 und 21.

    Ren├ę M├╝nnich war von den Startpl├Ątzen 16 und 17 in die Rennen gegangen. Dabei hatte er allerdings das Handicap, dass er im Qualifying von der Strecke abgedr├Ąngt worden war. Und in Rennen zwei musste er zudem zu einem Stopp an die Box, weil die Scheibe wegen eines defekten L├╝fters total beschlagen war.

    Gleich nach den beiden L├Ąufen am Sonntag bereitete die Mannschaft von ALL-INKL.COM M├╝nnich Motorsport die drei Seat L├ęon in Monza schon f├╝r die n├Ąchste Saisonstation in Marokko vor. In zwei Wochen (6./7. April) wird auf dem Stadtkurs in Marrakesch gefahren. Eine Woche fr├╝her, also am Osterwochenende, ist Teamchef Ren├ę M├╝nnich bereits wieder im Einsatz, wenn er in England den Auftakt zur Rallycross-Europameisterschaft bestreitet.

    Topics: WTCC | Kommentare deaktiviert f├╝r WTCC: Guter Auftakt f├╝r M├╝nnich Motorsport in Monza