Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Heures 24 Hours 24 Stunden 24h N├╝rburgring 2010 2011 2023 Audi Blancpain Endurance Series BMW Bosch Dubai Ergebnis F1 FIA Formel 1 Gr├╝ne H├Âlle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing N├╝rburgring N├╝rburgring 2011 Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Test Toyota VLN WM Youngtimer

  • « | Home | »

    VLN: Walkenhorst Motorsport startete erstmals mit BMW Z4 GT3

    Von Sascha Kr├Âschel | 15.April 2013

    Nach zwei Jahren im BMW M3 GT4 folgte f├╝r das Team Walkenhorst Motorsport nun der Aufstieg in die GT3-Klasse. Mit einem von Schubert Motorsport aufgebauten BMW Z4 GT3 startet das Team aus dem M├╝nsterland sowohl in der VLN als auch beim prestigetr├Ąchtigen 24-Stunden-Rennen auf dem N├╝rburgring. Als Reifenpartner ist auch in der Saison 2013 Dunlop wieder mit an Bord. Technisch unterst├╝tzt wird das Team wie in den Jahren zuvor vom Team Bonk Motorsport.

    Beim ersten Rennen auf der legend├Ąren N├╝rburgring Nordschleife musste das Team Walkenhorst aufgrund eines Unfalls allerdings schon nach 18 Runden die Segel streichen. Das Trainingsergebnis mit Platz 9 ┬áim Gesamtklassement konnte sich allerdings sehen lassen.

    Bereits 2012 sorgte der BMW M3 GT4 von Walkenhorst Motorsport f├╝r viel Aufsehen in der VLN, prangte doch ein riesiger Dunlop-Schriftzug und eine Start-Ziel-Flagge auf dem gelben Fahrzeug. F├╝r den neuen Z4 GT3 hat sich Henry Walkenhorst zusammen mit Dunlop wiederum etwas Spezielles einfallen lassen.

    ├ťber die Heyne Kunst Fabrik, einer gemeinn├╝tzigen Kunstinstitution in Offenbach, wurde ein Aufruf unter Designern gestartet. Aufgabe war es, den BMW Z4 GT3 sowie Overall und Helm der Fahrer in einem auff├Ąlligen Dunlop-Design zu gestalten. Thomas Kypta, Gr├╝nder und Kurator der Heyne Kunst Fabrik: ÔÇ×├ťber unsere verschiedenen eigenen Kan├Ąle aber auch ├╝ber befreundete K├╝nstler haben wir eine sehr gute Resonanz erreicht. Meine kuratorische Aufgabe war dann die Auswahl der f├╝nf K├╝nstler/Designer f├╝r den Wettbewerb. Hierbei ging es aber ganz bewusst um m├Âglichst verschiedene Designs und nicht um die Stilrichtungen, die mir pers├Ânlich am besten gefallen. So ergab sich dann auch eine Mischung der K├╝nstler von Street Art Designern ├╝ber klassische Grafikdesigner bis hin zu Illustratoren.ÔÇť

    Die f├╝nf finalen Designs stellten sich ├╝ber eine Woche dem Voting von mehr als 2.000 Autohaus-Mitarbeitern, die ├╝ber das Goodyear Dunlop Portal studio-autohaus.de ├╝ber die Designs abstimmen konnten. Als Sieger der Abstimmung ging Diplom-Designer Markus H├Ąrtel aus Berlin hervor. Sein Design erhielt vier von f├╝nf Sternen und orientierte sich an den drei im Dunlop-Logo enthaltenen Farben gelb, schwarz und rot. ÔÇ×Mir ging es bei dem Design vor allem um eine Mischung aus Kraft, Dynamik und St├Ąrke, damit das Design auch der sehr kraftvollen und dynamischen Grundform des Z4 gerecht wird. Die vielen unterschiedlichen Fl├Ąchen und die harten, kantigen Linien gerade im Bereich der Front sollen an eine Symbiose aus Mensch und Maschine, einen Transformer-Look wenn man so will, darstellen,ÔÇť so Markus H├Ąrtel zu seinem Gewinner-Design.

     

    Topics: NLS | Kommentare deaktiviert f├╝r VLN: Walkenhorst Motorsport startete erstmals mit BMW Z4 GT3