Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Stunden 24h 24h N├╝rburgring 2010 2011 2023 2024 Audi BMW Bosch Ergebnis F1 Ferrari FIA Formel 1 Gr├╝ne H├Âlle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Lausitzring Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing N├╝rburgring Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Toyota TV VLN WM Youngtimer Zandvoort

  • « | Home | »

    WEC: Patrick Dempsey startet 2015 in der Langstrecken WM

    Von Catharina Roosen | 24.November 2014

    Porsche 911 RSR 911 WECPatrick Dempsey wird im n├Ąchsten Jahr 2015 mit einem Porsche 911 RSR in der FIA Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC einschlie├člich der 24 Stunden von Le Mans an den Start gehen. Mit dem erweiterten Rennprogramm wird die erfolgreiche Kooperation zwischen Dempsey und dem Sportwagenhersteller Porsche fortgesetzt. Der US-Schauspieler und Rennfahrer, der durch seine Rolle als McDreamy in der Krankenhausserie ÔÇ×GreyÔÇÖs AnatomyÔÇť ber├╝hmt geworden ist, lebt seine Rennleidenschaft seit 2013 mit Porsche aus.

    Die Rennen der Sportwagen-Weltmeisterschaft WEC wird Patrick Dempsey mit dem Porsche-Kundenteam Dempsey Proton Racing in der Klasse GTE-Am bestreiten. Einer seiner Teamkollegen wird der erfahrene Porsche-Werksfahrer Patrick Long sein, mit dem er auch abseits der Rennstrecke gemeinsam trainiert. Beide leben in Kalifornien. Neben der WEC sind auch Gaststarts bei Porsche-Markenpokalen wie dem Porsche Supercup im Rahmen der Formel-1-Rennen vorgesehen.

    In seiner ersten Saison mit Porsche belegte Patrick Dempsey 2013 bei den 24 Stunden von Le Mans den vierten Platz mit dem Porsche 911 GT3 RSR in der Klasse GTE-Am. Dazu kamen zwei Podiumsplatzierungen in der American Le Mans Series als Zweiter in Laguna Seca und Dritter in Austin. Die H├Âhepunkte der Saison 2014 waren ein f├╝nfter Platz in Le Mans mit dem Porsche 911 RSR sowie der Sprung aufs Podium beim Rennen der neuen Tudor United SportsCar Championship auf dem Virginia International Raceway, wo er mit dem Porsche 911 GT America Dritter wurde.

    Topics: WEC |