Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Stunden 24h 24h NĂĽrburgring 2010 2011 2023 2024 Audi BMW Bosch Ergebnis F1 Ferrari FIA Formel 1 GrĂĽne Hölle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Lausitzring Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing NĂĽrburgring Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Toyota TV VLN WM Youngtimer Zandvoort

  • « | Home | »

    24h-Rennen Spa 2015: Zanardi, Spengler und Glock absolvieren erfolgreiches Rollout

    Von Catharina Roosen | 15.Juni 2015

    BMW Z4 GT3 2011Der nächste große Schritt in einem ganz besonderen Projekt ist gemacht: Die BMW Werksfahrer Alessandro Zanardi (IT), Bruno Spengler (CA) und Timo Glock (DE) sind mit dem modifizierten BMW Z4 GT3, mit dem sie Ende Juli das 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps (BE) bestreiten werden, zum ersten Mal auf die Strecke gegangen. In der letzten Woche haben sie auf dem „Adria International Raceway“ (IT) ein erfolgreiches zweitägiges Rollout absolviert.

    Es ist das erste Mal, dass sich der beinamputierte Zanardi ein Cockpit mit anderen, körperlich nicht beeinträchtigten Fahrern teilt. Diese ungewöhnliche Premiere stellt für die Ingenieure von BMW Motorsport eine spannende Herausforderung dar. In den vergangenen Monaten haben sie intensiv daran gearbeitet, innovative technische Lösungen zu entwickeln. Mit ihnen wird der BMW Z4 GT3 so modifiziert, dass sowohl ein Fahrer ohne Beine als auch andere Piloten eine Renndistanz von 24 Stunden problemlos absolvieren können. Ein weiterer wichtiger Punkt sind die Fahrerwechsel, die in möglichst kurzer Zeit erfolgen müssen. Zu den neuen technischen Lösungen zählen spezielle Lenkräder sowie Modifikationen an der Pedalbox und der Kupplung.
    Am kommenden Wochenende (Samstag, 20. Juni) testen Zanardi, Glock und Spengler unter Rennbedingungen: Sie nehmen am nächsten Lauf der Blancpain Endurance Series teil, dem Sechs-Stunden-Rennen von Paul Ricard in Le Castellet (FR). Danach reisen sie weiter nach Spa-Francorchamps, wo am Mittwoch, 24. Juni, der offizielle 24h-Testtag auf dem Programm steht.

    Topics: 24h-Rennen |