Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Heures 24 Hours 24 Stunden 24h 24h N├╝rburgring 2010 2011 2023 Audi BMW Bosch Dubai Ergebnis F1 FIA Formel 1 Gr├╝ne H├Âlle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Lausitzring Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing N├╝rburgring Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Toyota TV VLN WM Youngtimer

  • « | Home | »

    NLS 3: F├╝hrung f├╝r Adrenalin Motorsport┬ş

    Von Sascha Kr├Âschel | 19.April 2023

    VLN NLS Familie Korn

    Zum Abschluss des ersten Saisondrittels in der N├╝rburgring Langstrecken-Serie hat das Adrenalin Motorsport Team Motec noch einmal drei Klassensiege und drei weitere Podestpl├Ątze errungen. In der Meisterschaft sind mit Sven Markert, Nils Steinberg und Yannick F├╝brich (#650 MAXSEL Energy Solutions BMW M240i) sowie Daniel Zils, Oskar Sandberg und Philipp Leisen (#1 Mainhattan-Wheels BMW 330i G20) nun gleich zwei Teams aus dem Rennstall von Teamchef Matthias Unger alleinige Tabellenf├╝hrer. Beide Fahrerbesetzungen erzielten jeweils drei Klassensiege in Folge.

    ÔÇ×Der Meisterschaftsstand nach dem ersten Saisondrittel freut uns nat├╝rlich sehr, allerdings ist es nur ein erstes Etappenziel auf dem langen Weg zur Titelverteidigung. Gerade die drei sechsst├╝ndigen Rennen, die uns noch bevorstehen, werden richtungsweisend sein. Wir werden jedoch alles geben, um weiter so erfolgreich zu sein wie bisher. Vielen Dank an die gesamte Mannschaft f├╝r den erneut starken Auftritt und die tolle Ausbeute bei NLS Lauf 3ÔÇť, erkl├Ąrt Teamchef Matthias Unger.

    Klasse VT2-R+4WD: #1 BMW 330i G20 erneut nicht zu bezwingen

    Daniel Zils, Oskar Sandberg und Philipp Leisen (#1 Mainhattan-Wheels BMW 330i G20) bleiben weiterhin auf Erfolgskurs. Nach der Pole Position im morgendlichen Qualifying lieferten sie sich ├╝ber weite Teile des Rennens ein beherztes Duell mit dem st├Ąrksten Klassenkontrahenten. Trotz zwei ung├╝nstiger Gelbphasen, in denen das Fahrertrio zwischenzeitlich einiges an Sekunden gegen├╝ber den Markenkollegen verlor, konnten sie in der Schlussphase erfolgreich kontern und die F├╝hrung auf der Strecke zur├╝ckerobern. F├╝r Daniel Zils war es der 27. Klassensieg in Folge ÔÇô eine Serie, die zuvor noch keinem Rennfahrer in der ├╝ber 45-j├Ąhrigen Geschichte der NLS gelang. Zusammen mit Adrenalin Motorsport hat der Bendorfer damit einen neuen Rekord aufgestellt. Doch nicht nur f├╝r Zils war der Erfolg etwas Spezielles, sondern auch f├╝r seinen Teamgef├Ąhrten Philipp Leisen. Er feierte seinen insgesamt 50. Klassensieg in der NLS und damit ein ganz besonderes Jubil├Ąum.

    Peter Elkmann, Michelangelo Comazzi und Klaus Fa├čbender durften sich mit dem #501 Mainhattan-Wheels BMW 330i G20 ├╝ber den ersten Podiumserfolg in dieser Saison freuen. Nach Ablauf der vierst├╝ndigen Distanz fuhren sie auf dem dritten Klassenrang ins Ziel. Gegen├╝ber dem Saisonauftakt, wo sie in gleicher Fahrerkombination unterwegs waren und Platz sechs erreichten, konnten sie sich damit noch einmal deutlich steigern.

    Klasse M240i: #650 BMW M240i bleibt weiter ungeschlagen

    Sven Markert, Nils Steinberg und Yannick F├╝brich zeigten mit dem #650 MAXSEL Energy Solutions BMW M240i erneut keine Schw├Ąche. Von Startplatz zwei aus ins Rennen gegangen ├╝bernahm das Fahrertrio bereits in der ersten Kurve die F├╝hrung und gab diese bis zum Ende nicht mehr ab. Durch die errungenen Punkte f├╝r den erneuten Klassensieg liegen sie nicht nur in der NLS Gesamtwertung weiterhin in Front, sondern Steinberg konnte gleichzeitig auch seinen Vorsprung in der NLS Junior-Troph├Ąe weiter ausbauen.

    Aaron Wenisch, Marvin Marino und Marco B├╝sker sicherten sich nach fehlerfreier Leistung mit dem #651 Veedol BMW M240i den f├╝nften Platz und damit ihr drittes Top-5 Ergebnis in dieser Saison. Ihre Teamkollegen Lars Harbeck, Christian Kraus und Alexander M├╝ller sahen dahinter mit dem #652 SSB W├Ągetechnik BMW M240i auf Rang sechs die Zielflagge.

    Klasse V6: Dritter Sieg f├╝r den #396 Porsche Cayman

    In der Klasse V6 lie├čen Lutz-Marc R├╝hl, Christian B├╝llesbach, Andreas Schettler und Daniel Zils mit dem #396 NEXEN-TIRES Porsche Cayman von Beginn an keine Zweifel aufkommen. Runde um Runde bauten sie sukzessive den Vorsprung auf die Konkurrenz immer weiter aus und fuhren souver├Ąn zu ihrem dritten Saisonsieg.

    Klasse CUP3: Starkes Drittel f├╝r den #930 Porsche Cayman GT4

    David Griessner, Stefan Kruse und Florian Wolf konnten mit dem #930 Porsche Cayman GT4 erneut ├╝berzeugen und damit ein vielversprechendes erstes Saisondrittel abrunden. Nach dem Sieg beim Auftakt durfte sich das Fahrergespann nun zum zweiten Mal in Folge ├╝ber den zweiten Rang in der AM-Wertung der Porsche Endurance Trophy N├╝rburgring freuen. In der Tagesgesamtwertung, die sich auch aus den PRO-Fahrzeugen zusammensetzt, fuhren sie zudem mit dem vierten Platz ihr bestes Saisonresultat heraus.

    Klasse V5:Gute Leistung des #444 Porsche Cayman, aber….

    Ulrich Korn, Tobias Korn und Daniel Korn konnten mit dem #444 Neufeld-Kfz Porsche Cayman vom zweiten Startplatz aus direkt die F├╝hrung ├╝bernehmen und in den ersten beiden Stints einen soliden Vorsprung herausfahren. Ein Missverst├Ąndnis beim ├ťberrunden f├╝hrte jedoch dazu, dass eine Reparaturpause an der Box eingelegt werden musste, die ca. 2 Rennrunden kostete. Trotz guter Zeiten war der R├╝ckstand zu gro├č, um noch an die beiden Klassenbesten heranzufahren. Mit Platz drei stand am Ende dennoch ein weiterer Podiumsplatz f├╝r Familie Korn zu Buche.

    Topics: NLS |