Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Hours 24 Stunden 24h 24h NĂŒrburgring 2010 2011 2023 2024 Audi BMW Bosch Ergebnis F1 Ferrari FIA Formel 1 GrĂŒne Hölle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Lausitzring Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing NĂŒrburgring Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Toyota TV VLN WM Youngtimer

  • « | Home | »

    IMSA: Connor De Phillippi und Nick Yelloly mit Chancen auf den Fahrertitel

    Von Sascha Kröschel | 10.Oktober 2023

    FĂŒr das BMW M Team RLL steht am kommenden Wochenende das Finale der Premierensaison des BMW M Hybrid V8 in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship auf dem Prgramm. Beim Petit Le Mans in Road Atlanta (USA) möchte das Team das Jahr mit einem zweiten Sieg in der GTP-Klasse und möglicherweise dem Fahrertitel krönen. Die BMW M Werksfahrer Connor De Phillippi (USA) und Nick Yelloly (GBR) belegen derzeit den vierten Platz in der Fahrerwertung der GTP-Klasse, nur 38 Punkte von der Spitze entfernt. Sie möchten ihre Saison, in der sie bereits einen Sieg und insgesamt fĂŒnf PodiumsplĂ€tze eingefahren haben, mit einem weiteren Highlight abschließen.

    Beim Zehn-Stunden-Rennen Petit Le Mans werden De Phillippi und Yelloly im Cockpit des #25 BMW M Hybrid V8 von BMW M Werksfahrer Sheldon van der Linde (RSA) unterstĂŒtzt. Marco Wittmann (GER) verstĂ€rkt seine BMW M Werksfahrerkollegen Augusto Farfus (BRA) und Philipp Eng (AUT) im #24 BMW M Hybrid V8. Hier lautet das Ziel, das erste Podium fĂŒr das Auto zu sichern.

    In der GTD-Klasse werden drei BMW M4 GT3 antreten. Mit bisher fĂŒnf Siegen in dieser Saison haben Bryan Sellers und Madison Snow (beide USA) den Titel mit dem #1 Paul Miller Racing BMW M4 GT3 bereits gesichert. Sie werden beim Petit Le Mans von Corey Lewis (USA) unterstĂŒtzt. Turner Motorsport bringt zwei GTD-Klasse-Fahrzeuge an den Start. Im #96 BMW M4 GT3 von Robby Foley und Patrick Gallagher (beide USA) tritt zusĂ€tzlich Michael Dinan (USA) an. Im #97 Auto teilt sich Thomas Merrill (USA) das Cockpit mit dem Stammfahrer-Duo Bill Auberlen und Chandler Hull (USA).

    Das Petit Le Mans in Road Atlanta beginnt am Samstag, 14. Oktober 2023, um 11:40 Uhr Ortszeit (17:40 Uhr MESZ).

    Stimmen vor dem Petit Le Mans:

    Bobby Rahal, Teamchef BMW M Team RLL: „Unser GTP-Programm war zweifellos eine riesige Herausforderung fĂŒr das BMW M Team RLL, BMW M Motorsport und alle Beteiligten am BMW M Hybrid V8 Projekt. Sicherlich war der Sieg in Watkins Glen ein Highlight, und fĂŒnf PodestplĂ€tze fĂŒr das Auto mit der Nummer 25 sind eine großartige Leistung. Wenn wir zurĂŒckblicken, wo wir vor nur einem Jahr mit diesem neuen Rennwagen gestartet sind, und das mit unserem Test vergangene Woche in Road Atlanta zur Vorbereitung auf das Petit Le Mans vergleichen, haben wir große Fortschritte gemacht. Bisher war das Petit immer ein gutes Wochenende fĂŒr uns, also können wir nur optimistisch sein.“

    Connor De Phillippi (#25 BMW M Hybrid V8): „Die Saison 2023 war eine Achterbahn der GefĂŒhle, und das Finale beim Petit Le Mans wird ein letztes Feuerwerk sein. Wir hatten kĂŒrzlich einen großartigen zweitĂ€gigen Test und fĂŒhlen uns so gut vorbereitet wie möglich. Mit fast 60 Autos auf einer 70-Sekunden-Runde wird es ein hektisches Rennen sein, und wir alle haben nur ein Ziel vor Augen. Gewinnen!“

    Nick Yelloly (#25 BMW M Hybrid V8): „Ich habe in Road Atlanta getestet, aber bin bisher dort noch nicht Rennen gefahren, und ich freue mich auf das Petit Le Mans. Connor und ich kĂ€mpfen um den Fahrertitel, also steht alles auf dem Spiel. Nach Daytona und unserem enttĂ€uschenden Tag dort hĂ€tte ich nicht gedacht, dass unsere Saison so gut verlaufen wĂŒrde. Aber BMW M Motorsport und das BMW M Team RLL haben uns ein Auto hingestellt und die passenden Strategien gewĂ€hlt, sodass wir fĂŒr den Rest der Saison im Rennen geblieben sind.“

    Sheldon van der Linde (#25 BMW M Hybrid V8): „Ich freue mich sehr, mit Connor und Nick auf meiner Lieblingsstrecke in den USA beim Saisonfinale dabei zu sein. Es ist schon eine Weile her, seit ich im BMW M Hybrid V8 mit der Nummer 25 gefahren bin, und ich freue mich darauf zu sehen, wie sehr das Auto ĂŒber die Saison weiterentwickelt wurde. Ich hoffe, schnell die Pace zu finden und den Jungs im Kampf um den Sieg und die Meisterschaft zu helfen.“

    Philipp Eng (#24 BMW M Hybrid V8): „Unser Test in Road Atlanta vor ein paar Wochen war gut. Wir haben viele Dinge getestet und ein sehr gutes Fenster fĂŒr das Auto gefunden. Diese Strecke und das Auto sind phĂ€nomenal, und ich kann es kaum erwarten, das Zehn-Stunden-Rennen zu fahren.“

    Augusto Farfus (#24 BMW M Hybrid V8): „Wir hatten vor kurzem einen sehr guten Test in Road Atlanta, also hoffen wir, die Saison mit unserer besten Performance abschließen zu können.“

    Marco Wittmann (#24 BMW M Hybrid V8): „Ich freue mich sehr auf das Saisonfinale beim Petit Le Mans. Es ist schon eine Weile her seit Sebring, aber es ist immer eine Freude, mit unserem LMDh-Auto und dem BMW M Team RLL zu fahren. Ich hoffe, wir werden ein gutes und erfolgreiches Wochenende haben und die erste GTP-Saison fĂŒr Augusto, Philipp und mich erfolgreich abschließen. Unser Ziel ist auch, dem Schwesterauto zu helfen, da sie immer noch im Titelkampf sind.“

    Topics: Motorsport |