Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Hours 24 Stunden 24h 24h N├╝rburgring 2010 2011 2023 2024 Audi BMW Bosch Ergebnis F1 Ferrari FIA Formel 1 Gr├╝ne H├Âlle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Lausitzring Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing N├╝rburgring Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Toyota TV VLN WM Youngtimer

  • « | Home | »

    12h Sebring 2024: BMW M Team RLL kehrt an den Ort des ersten Podiumserfolges f├╝r den BMW M Hybrid V8 zur├╝ck

    Von Sascha Kr├Âschel | 12.M├Ąrz 2024

    Daytona (USA), 19-21 Januar 2024. IMSA WeatherTech SportsCar Championship, Roar before the 24, Daytona International Speedway, BMW M Team RLL, BMW M Hybrid V8, GTP, LMDh

    Erstes Podium im zweiten Rennen, hie├č es vor einem Jahr nach dem zweiten Platz f├╝r den #25 BMW M Hybrid V8 bei den 12 Stunden von Sebring (USA). Am kommenden Wochenende kehrt das BMW M Team RLL zum zweiten Saisonrennen der IMSA WeatherTech SportsCar Championship auf den Sebring International Raceway zur├╝ck. Das Ziel: den Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen und auch 2024 den ersten Podestplatz der Saison feiern.

    Im #24 BMW M Hybrid V8 wechseln sich die beiden Stammfahrer Philipp Eng (AUT) und Jesse Krohn (FIN) mit Augusto Farfus (BRA) ab. Im Schwesterfahrzeug mit der Nummer #25 treten die Vorjahres-Zweiten Connor De Phillippi (USA) und Nick Yelloly (GBR) gemeinsam mit Maxime Martin (BEL) zum Langstreckenklassiker in Florida an.

    In der GTD-PRO-Kategorie k├Ąmpfen die BMW M Werksfahrer Madison Snow und Neil Verhagen zusammen mit Bryan Sellers (alle USA) um den zweiten Podestplatz f├╝r Paul Miller Racing im zweiten Rennen. In Daytona hatte der #1 BMW M4 GT3 den dritten Platz belegt. Gutes Omen: Im Vorjahr siegte Paul Miller Racing in Sebring in der GTD-Klasse. Dort treten diesmal f├╝r Turner Motorsport im #96 BMW M4 GT3 BMW M Werksfahrer Robby Foley, Patrick Gallagher und Jake Walker (alle USA) an.

    Die 12 Stunden von Sebring beginnen am Samstag um 9:40 Uhr Ortszeit (14:40 Uhr MEZ).

    Stimmen vor dem Rennen:

    Andreas Roos (Leiter BMW M Motorsport): ÔÇ×Es ist etwas Besonderes, an den Ort zur├╝ckzukehren, an dem wir vor einem Jahr mit dem ersten Podium f├╝r den BMW M Hybrid V8 einen wichtigen Meilenstein unseres LMDh-Projekts erreicht haben. Bei den diesj├Ąhrigen 24 Stunden von Daytona haben wir im Rennen starke Pace gezeigt, konnten uns daf├╝r aber nicht mit guten Ergebnissen belohnen. Das wollen wir in Sebring besser machen. Wir haben die Daten aus Daytona analysiert und daraus unsere Lehren gezogen. Der Test, den wir in Sebring vor einigen Wochen hatten, stimmt uns zuversichtlich, dass wir im Rennen am Samstag eine gute Rolle spielen k├Ânnen. Das Ziel ist, erneut aufs Podest zu fahren. In den GTD-Kategorien rechne ich unseren BMW M Motorsport Teams ebenfalls wieder gute Chancen aus.ÔÇŁ

    Philipp Eng (#24 BMW M Hybrid V8): ÔÇ×Sebring ist eine meiner Lieblingsstrecken in Nordamerika ÔÇô richtig Old School! Die Bodenwellen sind vor allem mit den GTP-Fahrzeugen eine echte Herausforderung. Wir haben in Daytona guten Speed gezeigt und beim Test in Sebring wichtige Schritte in die richtige Richtung gemacht. Hoffentlich k├Ânnen wir f├╝r BMW M Motorsport und das BMW M Team RLL ein gutes Ergebnis einfahren.ÔÇť

    Nick Yelloly (#25 BMW M Hybrid V8): ÔÇ×Nach einer relativ langen Pause freue ich mich sehr auf das Rennen in Sebring. Wir hatten dort vor einigen Wochen einen guten Test, bei dem wir gegen├╝ber dem Vorjahr deutliche Fortschritte machen konnten. Die Erinnerungen an Sebring sind sehr positiv, denn dort konnten wir 2023 das erste Podium mit dem BMW M Hybrid V8 einfahren. Wir sind das Rennen damals konservativ angegangen und am Ende Zweite geworden. Diesmal hoffen wir, um den Sieg k├Ąmpfen zu k├Ânnen.ÔÇť┬á

    Topics: Motorsport |