Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Heures 24 Hours 24 Stunden 24h N├╝rburgring 2010 2011 2023 Audi Blancpain Endurance Series BMW Bosch Dubai Ergebnis F1 FIA Formel 1 Gr├╝ne H├Âlle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing N├╝rburgring N├╝rburgring 2011 Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Test Toyota VLN WM Youngtimer

  • « | Home | »

    24 Stunden Rennen Daytona 2010: Starkes Porsche-Aufgebot beim Klassiker in Florida

    Von Sascha Kr├Âschel | 26.Januar 2010

    Als Titelverteidiger und erfolgreichster Hersteller in der Geschichte des 24-Stunden-Rennens von Daytona nimmt Porsche den Langstreckenklassiker in Florida am letzten Januar-Wochenende erneut mit einem starken Aufgebot in Angriff. Die Speerspitze bildet der Porsche Riley des Teams Brumos Racing, der im Vorjahr den 21. Gesamtsieg f├╝r Porsche holte. Bei dem traditionsreichen Auftaktrennen der amerikanischen Grand-Am Series sind insgesamt sechs Porsche-Werksfahrer f├╝r verschiedene Kundenteams im Einsatz.

    Traditionell stark vertreten ist Porsche mit dem 911 GT3 Cup in der besonders hart umk├Ąmpften GT-Klasse. Dabei haben die Vorjahresgewinner J├Ârg Bergmeister (Langenfeld) und Patrick Long (USA) erneut gute Siegchancen. Die Porsche-Werksfahrer starten zusammen mit Seth Neiman (USA) und Johannes van Overbeek (USA) f├╝r das Team TRG/Flying Lizard Motorsports. In zwei weiteren 911 GT3 Cup von TRG stellen sich die Porsche-Werksfahrer Wolf Henzler (N├╝rtingen) mit der Startnummer 66 sowie Timo Bernhard (Dittweiler) und Romain Dumas (Frankreich) mit der Nummer 71 der Herausforderung des 1962 erstmals ausgetragenen Langstreckenklassikers. Ihr Werksfahrer-Kollege Richard Lietz (├ľsterreich) f├Ąhrt f├╝r Magnus Racing, wo mit Jeroen Bleekemolen (Niederlande) der Gewinner des Porsche-Mobil1-Supercup sein Teamkollege ist. Den ersten Porsche-Sieg in Daytona holten ├╝brigens Vic Elford, Jochen Neerpasch, Rolf Stommelen, Jo Siffert und Hans Herrmann, die 1968 mit dem Porsche 907 siegten.

    Ein Fahrer sieht der 48. ┬áAuflage der 24 Stunden von Daytona in Florida / USA mit etwas Wehmut entgegen: Hurley Haywood, einer der erfolgreichsten Sportwagenpiloten der Welt, ist zum letzten Mal bei seinem Lieblingsrennen am Start. ÔÇ×Irgendwann ist es an der Zeit, Platz f├╝r j├╝ngere und schnellere Fahrer zu machenÔÇť. Am 4. Mai feiert er seinen 62. Geburtstag. F├╝r seinen Abschied von Daytona hat er einen gro├čen Wunsch: ÔÇ×Es w├Ąre wundersch├Ân, wenn ich dieses Kapitel meines Lebens mit einem Sieg abschlie├čen k├Ânnte.ÔÇť

    Topics: 24h-Rennen | Kommentare deaktiviert f├╝r 24 Stunden Rennen Daytona 2010: Starkes Porsche-Aufgebot beim Klassiker in Florida