Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Stunden 24h 24h N├╝rburgring 2010 2011 2023 2024 Audi BMW Bosch Ergebnis F1 Ferrari FIA Formel 1 Gr├╝ne H├Âlle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Lausitzring Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing N├╝rburgring Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Toyota TV VLN WM Youngtimer Zandvoort

  • « | Home | »

    ADAC GT Master 2011: 1. Rennen Eurospeedway Lausitz am Samstag 03.09.2011

    Von Sascha Kr├Âschel | 3.September 2011

    Am Samstag 03.09.2011 startete das Erste von zwei Rennen zum ADAC GT Masters auf dem Lausitzring bei sch├Ânstem Sommerwetter mir 25 Grad. Von der Pole Position ging der Eset Ferrari 458 vom Team Farnbacher mit Kenntenich / Farnbacher ins Rennen. Daneben auf dem zweiten Platz startete Sebastian Asch, Sohn der Tourenwagenlegende Roland Asch, auf einem Porsche 911 GT3 R. Das Rennen wurde auf einer f├╝r die ADAC GT Masters neuen Streckenf├╝hrung gefahren. P├╝nktlich um 12:00 startet der 11. Wertungslauf. Am Start setzte sich der Farnbacher Ferrari mit Nicolas Kenntenich durch und behielt die F├╝hrung vor Roland Asch. Der Porsche von Frank Schmickler, der Lamborghini von Marc Hayek sowie der Mercedes Benz SLS von Oliver Mayer und der Audi R8 von Stefan Landmann wurden in einen Startunfall verwickelt. Das ganze hatte eine Safety-Car Phase zur Folge. Die Safety-Car Phase dauerte mehr als 15 Minuten da die havarierten Fahrzeuge Fl├╝ssigkeiten verloren haben. Nach dem Restart blieb die Spitze unver├Ąndert. Im weiteren Verlauf versuchte Asch im Porsche am Ferrari vorbei zugehen doch ohne Erfolg.

    Nach ├ľffnung des Zeitfensters f├╝r die Boxenstopps blieb das F├╝hrungs-Duo zun├Ąchst weiter auf der Strecke. Die Corvette von Heinz-Harald Frentzen und Sven Hannawald erhielt eine Durchfahrtsstrafe wegen einem Fehler beim ihrem Boxenstop. Die F├╝hrungs-Gruppe kam gleichzeitig an die Box und fuhr in der gleichen Reihenfolge, Ferrari vor Porsche, wieder auf die Strecke. Der Porsche GT3 R von Ammerm├╝ller / Asch geriet in der Folge von der Corvette Z06 von Alessi / Keilwitz zunehmend unter Druck. Nach 40 Minuten ├╝berholte Ammerm├╝ller den f├╝hrenden Ferrari von Farnbacher. Schnell konnte sich Ammerm├╝ller vom Rest des Feldes l├Âsen. In der 48 Minute verliert Farnbacher einen weiteren Platz an die Corvette von Daniel Keilwitz. Nicolas Armindo im Hegersport Porsche 911 GT3R fuhr ebenfalls am Ferrari vorbei auf den 3. Platz. Kurz vor Schluss erlitt der Ferrari vom Farnbacher Racing einen Reifenschaden. Am Ende gewannen Sebastian Asch / Michael Ammerm├╝ller im Porsche 911 vor der Corvette Z06 von Daniel Keilwitz / Diego Alessi. Dritter wurden im Hegersport Porsche Nicolas Armindo und Stefan Wendt.

    Bilder / Fotos vom 1. Rennen der ADAC GT Masters am Samstag 03.09.2011 auf dem Eurospeedway in der Lausitz finden Sie unter: www.bilder.auto-24.net

    Topics: ADAC GT Masters |