Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Heures 24 Hours 24 Stunden 24h N├╝rburgring 2010 2011 2023 Audi BMW Bosch Dakar Dubai Ergebnis F1 FIA Formel 1 Gr├╝ne H├Âlle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing N├╝rburgring N├╝rburgring 2011 Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Test Toyota VLN WM Youngtimer

  • « | Home | »

    WEC: Zweiter Start des neuen Porsche 911 RSR in Spa

    Von Catharina Roosen | 27.April 2013

    Porsche 911 RSR 911 WECAuf dem Circuit de Spa-Francorchamps, der legend├Ąren Rennstrecke in den Ardennen, wird am 4. Mai 2013 der zweite Lauf der Sportwagenweltmeisterschaft World Endurance Championship (WEC) ausgetragen. Das Team Manthey setzt in Belgien unter der Leitung von Olaf Manthey zwei Porsche 911 RSR ein. Der neue GT-Renner aus Weissach feierte beim Saisonauftakt in Silverstone eine erfolgreiche Rennpremiere.

    Die Porsche-Fahrer
    Im Porsche 911 RSR mit der Startnummer 91 sind die Porsche-Werksfahrer J├Ârg Bergmeister (Langenfeld), Patrick Pilet (Frankreich) und Timo Bernhard (Bruchm├╝hlbach-Miesau) in der Klasse GTE-Pro am Start. Das Cockpit der Nummer 92 teilen sich ihre Werksfahrerkollegen Marc Lieb (Ludwigsburg), Richard Lietz (├ľsterreich) und Romain Dumas (Frankreich). In der Klasse GTE-Am treten zwei Kundenteams mit dem Porsche 911 GT3 RSR aus dem Vorjahr an: F├╝r Proton Competition fahren Christian Ried (Sch├Âneb├╝rg) und seine italienischen Teamkollegen Paolo Ruberti und Gianluca Roda, f├╝r IMSA Performance Matmut die Franzosen Raymond Narac, Christophe Bourret und Jean-Karl Vernay.

    Der Porsche 911 RSR
    Der 470 PS starke Porsche 911 RSR basiert auf der siebten Generation der Sportwagenikone 911. Als Nachfolger des erfolgreichen 911 GT3 RSR, mit dem Porsche-Kundenteams seit 2004 zahlreiche Siege und Titelgewinne feierten, zeichnet er sich durch konsequenten Leichtbau und eine ausgefeilte Aerodynamik aus. Seine Optik wird gepr├Ągt von den weit ausgestellten Kotfl├╝geln sowie den tiefen K├╝hlluftsch├Ąchten in der Front. Das au├čergew├Âhnliche Fahrzeugdesign w├╝rdigt das Jubil├Ąum ÔÇ×50 Jahre 911ÔÇť.

    Die Zeiten
    Das Sechs-Stunden-Rennen startet am Samstag, 4. Mai, um 14.30 Uhr. Eurosport ├╝bertr├Ągt ab 19.30 Uhr die letzte Stunde live. In ganzer L├Ąnge kann das Rennen im Internet unter www.fiawec.com live verfolgt werden.

    Die World Endurance Championship
    In der World Endurance Championship starten Sportprototypen und GT-Fahrzeuge in vier Klassen: LMGTE-Pro, LMGTE-Am, LMP1 und LMP2. Sie fahren gemeinsam in einem Rennen, werden aber getrennt gewertet.

    Topics: WEC | Kommentare deaktiviert f├╝r WEC: Zweiter Start des neuen Porsche 911 RSR in Spa