Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Hours 24 Stunden 24h 24h NĂĽrburgring 2010 2011 2023 Audi BMW Bosch Dubai Ergebnis F1 FIA Formel 1 GrĂĽne Hölle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Lausitzring Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing NĂĽrburgring Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Toyota TV VLN WM Youngtimer Zandvoort

  • « | Home | »

    ADAC GT Masters: Doppelsieg fĂĽr Alessi / Keilwitz in der Corvette auf dem Red Ring

    Von Sascha Kröschel | 11.August 2013

    Alessi Keilwitz Sieger Rennen 2 ADAC GT Masters Red Bull RingNach dem Sieg am Samstag (10.08.2013) holte sich das Callaway Corvette Duo Diego Alessi und Daniel Keilwitz mit der Start-Nr. 2 auch den Sieg beim zweiten Rennen am Sonntag.

    Bei schönem Wetter startete das 2. Rennen der ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring in Zeltweg. Auf der Pole Position für das Rennen stand der Ford GT von Lambda Performance mit Dominik Schwager und Frank Kechele am Steuer. Am Start konnte Schwager sich noch behaupten aber im Laufe der ersten Rund zog Vortagssieger Daniel Keilwitz in der Corvette am Ford GT vorbei. Auch Maxi Buhk im Mercedes Benz SLS nutzte die Chance und machte einen Platz gut genau wie Martin Ragginger im Porsche.

    Im Laufe der ersten Rennhälfte wurden einige Durchfahrtsstrafen von der Rennleitung ausgesprochen weil unter „Gelb“ eine Sektorbestzeit gefahren wurde. Bis zu den Pflichtboxenstops blieb die Reihenfolge an der Spitze unverändert. Callaway Corvette von Keilwitz vor dem Polarweis Fügeltürer. An der dritten Stelle fuhr der Herberth Motorsport Porsche.

    Nach dem Boxenstop kam der Mercedes Benz SLS, jetzt mit Maxi Götz am Steuer, näher an die führende Corvette mit Diego Alessi heran, konnte ihn aber nicht überholen. Auf dem dritten Platz fuhr der DB Motorsport BMW Z4. Der Polarweiss Mercedes Benz SLS ist nach dem Rennen Tabellenführer im ADAC GT Masters mit einem Punkt Vorsprung auf Alessi / Keilwitz in der Corvette.

    Bilder vom 2. Rennen des ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring finden Sie unter www.bilder.auto-24.net

    Ergebnis 2. Rennen Red Bull Ring:
    1. Diego Alessi/Daniel Keilwitz (Corvette Z06.R)
    2. Maximilian Götz/Maximilian Buhk (Mercedes-Benz SLS AMG GT3)
    3. Simon Knap/Jeroen den Boer (BMW Z4 GT3)
    4. Frank Kechele/Dominik Schwager (Ford GT)

    Topics: ADAC GT Masters |