Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Heures 24 Hours 24 Stunden 24h N├╝rburgring 2010 2011 2023 Audi BMW Bosch Dakar Dubai Ergebnis F1 FIA Formel 1 Gr├╝ne H├Âlle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing N├╝rburgring N├╝rburgring 2011 Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Test Toyota VLN WM Youngtimer

  • « | Home | »

    12h-Bathurst 2023: Manthey hat 3 Werkspiloten f├╝r den Einsatz best├Ątigt

    Von Sascha Kr├Âschel | 13.Januar 2023

    Manthey PorscheDas Team rund um die drei Porsche-Werksfahrern Mathieu Jaminet, Thomas Preining und Lokalmatador Matt Campbell wird in einem Monat am Mount Panorama Circuit antreten. Die Mannschaft ist bereit, das 12h-Bathurst 2023 mit Manthey im Porsche 911 GT3 R ÔÇ×GrelloÔÇť zu bestreiten.

    Alle drei Fahrer haben in den vergangenen Jahren beeindruckende Ergebnisse f├╝r Porsche erzielt und werden auch in diesem Jahr wieder ein starkes Ergebnis anstreben, wenn das Rennen wieder von den Profipiloten bestritten wird.

    Thomas Preining erlebte 2022 eine starke Saison, in der er zwei Siege in der DTM holte. Der 24-j├Ąhrige ├ľsterreicher kehrt in seinem zweiten Anlauf zum legend├Ąren Kurs in Bathurst zur├╝ck, nachdem er 2020 sein Deb├╝t gab.

    Die beiden Fahrer Matt Campbell und Mathieu Jaminet kehren zum Team zur├╝ck, nachdem sie im vergangenen Sommer bei den 24 Stunden von Spa ihr Deb├╝t f├╝r EMA Motorsport gegeben haben. Die beiden sicherten sich auch die GTD Pro-Klasse der IMSA WeatherTech Sportscar Championship in den USA.

    Mathieu wird zum 3. Mal in Bathurst antreten, nachdem er 2020 an der Seite von Matt mit Platz 4 sein bestes Ergebnis erzielt hat, als der 28-j├Ąhrige Franzose in der Intercontinental GT Challenge Zweiter wurde.

    Matt hat in den letzten f├╝nf Jahren auf heimischem Boden viele Erfolg feiern k├Ânnen. Einem Sieg in der Pro-Am-Klasse bei den Bathurst 12 Hour im Jahr 2017 folgte ein weiterer Podiumsplatz in der Klasse ein Jahr sp├Ąter. 2019 holte der aus Queensland stammende Fahrer einen denkw├╝rdigen Gesamtsieg f├╝r Porsche, bevor er 2020 erneut eine starke Leistung zeigte, indem er die Pole-Position holte und zusammen mit Mathieu den vierten Platz belegte.

    Das Trio wird zusammen mit Manthey im ÔÇ×GrelloÔÇť-Design auf dem Porsche 911 GT3 R antreten, wenn das 991.2-Modell einen seiner letzten Eins├Ątze im internationalen Spitzensport absolviert.

    Topics: Motorsport | Kommentare deaktiviert f├╝r 12h-Bathurst 2023: Manthey hat 3 Werkspiloten f├╝r den Einsatz best├Ątigt