Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Heures 24 Hours 24 Stunden 24h NĂĽrburgring 2010 2011 2023 Audi BMW Bosch Dakar Dubai Ergebnis F1 FIA Formel 1 GrĂĽne Hölle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Le Mans Live Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing NĂĽrburgring NĂĽrburgring 2011 Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche Qualifying R8 Reifen SLS Spa Test Toyota VLN WM Youngtimer

  • « | Home | »

    DTM 2023: Grasser Racing Team tritt mit Clemens Schmid an

    Von Sascha Kröschel | 16.März 2023

    Grasser DTM Lamborghini 2023Overath (16.03.2023) Das Grasser Racing Team geht in die zehnte gemeinsame Saison mit Lamborghini und setzt dabei auf Kontinuität: Clemens Schmid (A) tritt nach der Debütsaison 2022 auch dieses Jahr in der DTM für den Rennstall aus Österreich an. Der 32-Jährige steuert einen neuen Lamborghini Huracán GT3 Evo2. Das Aufgebot des Grasser Racing Teams komplettiert ein zweiter GT3-Bolide des italienischen Sportwagenherstellers. Der Fahrer für das zweite Cockpit wird in Kürze bekanntgegeben.

    „Ich freue mich, auch diese Saison für GRT in der DTM anzutreten. Wir haben letztes Jahr sehr gute Fortschritte erzielt und intensiv daran gearbeitet, die Erfahrungen auf das neue Auto zu übertragen. Mit dem Lamborghini Huracán GT3 verfügen wir über ein starkes Paket. Ich bin zuversichtlich, dass wir dort weitermachen werden, wo wir 2022 aufgehört haben“, sagt Schmid. Der gebürtige Tiroler verbuchte als Rookie vergangenes Jahr mit einem sechsten Platz in Imola (Italien) seine ersten Punkte in der DTM. Beim Saisonfinale in Hockenheim sicherte sich Schmid im Qualifying den zweiten Startplatz, lag lange auf Podiumskurs und verpasste ein Top-3-Ergebnis nur knapp durch einen Reifenschaden. Dieses Jahr möchte der GT3-Pilot wieder vorn angreifen.

    „Es war stets unser Ziel, auch in diesem Jahr in der DTM am Start zu sein. Wir freuen uns, mit einem Partner wie Lamborghini in unsere 10. gemeinsame Saison zu gehen. Es war bei den Planungen fĂĽr 2023 auĂźerdem unser Wunsch, Clemens wieder in einem unserer Autos zu haben. Seit dem Beginn unserer Zusammenarbeit im Jahr 2020 haben wir eine fantastische Beziehung aufgebaut, was im Team fĂĽr Stabilität und Vertrauen sorgt“ sagt Gottfried Grasser, Teamchef von GRT, und ergänzt: „Mit dem ADAC als Veranstalter kommen ein paar Veränderungen auf uns zu. Wir freuen uns darauf und sind zuversichtlich, dass sich unsere Erfahrungen im ADAC GT Masters in dieser Hinsicht als nĂĽtzlich erweisen werden.“

    Mit dem Einstieg in die DTM begann für das Grasser Racing Team letztes Jahr ein neues Kapitel – und das auf Anhieb mit Erfolg. Fünf Podestplätze und eine Pole Position sind die Bilanz der Premierensaison. Darüber hinaus mischte die Mannschaft mit Lamborghini-Werksfahrer Mirko Bortolotti (33/I) bis zum Finale im Titelrennen mit. Dieses Jahr stehen 8 Rennwochenenden in der DTM auf dem Programm. Der Auftakt steigt vom 26. bis 28. Mai 2023 in der Motorsport Arena Oschersleben. Ein Heimspiel hat der Rennstall aus der österreichischen Steiermark Ende September: Vom 22. bis 24. September 2023 geht es mit der DTM auf den Red Bull Ring.

    #DTM #2023 #Grasser

    Topics: DTM | Kein Kommentar »

    Kommentare geschlossen.