Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Hours 24 Stunden 24h 24h NĂĽrburgring 2010 2011 2023 2024 Audi BMW Bosch Ergebnis F1 Ferrari FIA Formel 1 GrĂĽne Hölle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Lausitzring Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing NĂĽrburgring Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Toyota TV VLN WM Youngtimer

  • « | Home | »

    Emil Frey Racing bereit fĂĽr zweites Sprint Cup Wochenende in Misano

    Von Sascha Kröschel | 14.Mai 2024

    Eine Pole Position und zwei zweite Plätze: Das war ein vielversprechender Saisonauftakt. Und dieses Momentum nimmt Emil Frey Racing in das kommende Wochenende mit, wenn auf dem Misano World Circuit der nächste Lauf zum Fanatec GT World Challenge Europe Sprint Cup Powered by AWS stattfindet.

    Wie schon beim Saisonstart in Brands Hatch vergangene Woche erwartet das Team und die vier Piloten auch in Italien ein straffes zweitägiges Programm. Das heisst volle Konzentration von der ersten Runde im freien Training an. Jedoch geht man nicht nur dank der letzten Erfolge gestärkt in das Wochenende: auf dem 4,226- kilometerlangen Kurs stieg das Team im vergangenen Jahr mit Lokalmatador Giacomo Altoè auf das Podium – und mit dem Italiener erneut im Einsatz bringt dies eine doppelte Portion Motivation. Beide Rennen werden am Samstag ausgetragen, wobei das zweite Rennen ein besonderes Highlight sein wird, da es als Nachtrennen ausgetragen wird und erst um 21:00 Uhr startet.

    Das Streckenlayout mit seiner Kombination aus schnellen und langsamen Kurven liegt dem Ferrari 296 GT3. Auf der eigentlich für Motorradrennen weltweit bekannten Rennstrecke werden sich 36 GT3-Fahrzeuge wieder einen harten Kampf um die vordersten Plätze liefern. An der italienischen Adriaküste sind für das Rennwochenende frühlingshafte Temperaturen vorhergesagt.

    Der zweite Lauf zum Fanatec GT World Challenge Europe Sprint Cup Powered by AWS findet am 17. und 18. Mai 2024 auf dem Misano World Circuit (Italien) statt. Alle Sessions und Rennen laufen live auf dem YouTube-Kanal @gtworld.

    Teamstimmen Emil Frey Racing

    Lorenz Frey-Hilti, Team Principal
    „Wir konnten in der noch jungen Saison in drei unterschiedlichen Rennserien gute Resultate erzielen. Wir arbeiten hart, um diese Performance aufrechtzuhalten. Die Konkurrenz ist enorm und jeder Meisterschaftspunkt muss sich hart verdient werden. Nachdem wir im vergangenen Jahr einige Male ganz knapp einen Sieg im Sprint Cup verpasst haben, wäre ein Erfolg auf dem obersten Treppchen für die ganze Mannschaft natürlich sehr schön und unser Ziel. Wir freuen uns schon sehr auf das Wochenende.“

    JĂĽrg Flach, Technical Director
    „Wir hatten bisher zwei starke Wochenenden in dieser Saison und sind bereit für das dritte. Mit den Podestplätzen zuletzt im Sprint Cup in Brands Hatch hat das gesamte Team und die Fahrer nun den nötigen Schwung und sind bestens vorbereitet für das nächste Rennwochenende in Misano.“

    Fahrerstimmen – #69

    Thierry Vermeulen (Niederlande)
    „Wir hatten ein gutes Wochenende in Brands Hatch und jetzt geht es nach Misano. Wir müssen einfach einen kühlen Kopf bewahren und unser Bestes geben. Es wird mit Sicherheit ein spannendes Wochenende und die Konkurrenz ist enorm stark.“

    Giacomo Altoè (Italien)
    „Ich freue mich sehr auf Misano, mein Heimrennen. Nach dem vielversprechenden Saisonstart in Brands Hatch ist es natürlich das Ziel, mindestens einen weiteren Podestplatz zu holen und zu versuchen, um den Sieg zu kämpfen. Ich kenne die Strecke gut und das Team macht einen tollen Job, also denke ich, dass wir alle Zutaten haben, um das zu bekommen, was wir verdienen!“

    Fahrerstimmen – #14

    Konsta Lappalainen (Finnland)
    „Misano ist nicht unbedingt meine Lieblingsstrecke, aber es macht Spass dort zu fahren. Im vergangenen Jahr war ich, damals noch mit Giacomo im Auto, auf dem Podium und daran erinnert man sich immer gerne. Es wäre natürlich sehr schön, einen Sieg einzufahren.“

    Ben Green (Grossbritannien)
    „Ich denke, wir sollten eine gute Chance haben, an der Spitze zu kämpfen. Nach dem ersten Wochenende in Brands Hatch ist klar, dass wir eine starke Aufstellung haben und das Auto gut funktioniert. Das sollten wir in Misano fortsetzen und können wieder um die Spitze kämpfen!“

    Topics: Motorsport |