Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Hours 24 Stunden 24h 24h NĂĽrburgring 2010 2011 2023 Audi BMW Bosch Dubai Ergebnis F1 FIA Formel 1 GrĂĽne Hölle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Lausitzring Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing NĂĽrburgring Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Toyota TV VLN WM Youngtimer Zandvoort

  • Motorsport Termine: Online / TV 01.03. – 03.03.2024

    Von Sascha Kröschel | 29.Februar 2024

    Abu Dhabi Finale

    Freitag, 01.03.2024

    08:50 – WEC – Test – 3. Trainig Doha – youtube.com – Live
    17:00 –  Formel 1 – Qualifikation Manama – RTL – Live

    Samstag, 02.03.2024

    09:00 – WEC – 1812 Rennen Katar/Doha – Sport1 / Eurosport – Live
    16:00 – Formel 1 – Rennen aus Manama – RTL – Live

    Sonnstag, 03.03.2024

    21:00 – Nascar Series – Pennzoil 400 Race – Las Vegas – Motorvision

    (Alle Angaben ohne Gewähr)

    Themen: Motorsport |

    24h NĂĽrburgring 2024: NITRO bleibt TV-Partner

    Von Sascha Kröschel | 28.Februar 2024

    24h NRing-2023 NITRO-Moderation in der Startaufstellung

    Die ADAC RAVENOL 24h Nürburgring sind auch in den kommenden Jahren bei NITRO zu sehen. Der Kölner Sender drückt mit dem ADAC Nordrhein gemeinsam weiter aufs Gaspedal und bleibt Heimat der 24h Nürburgring. Der bestehenden TV-Vertrag für die exklusiven Live-Übertragungen des prestigeträchtigen Motorsport-Festivals wurde um drei Jahre bis einschließlich 2026 verlängert. NITRO und die 24h Nürburgring setzen damit ihre erfolgreiche Partnerschaft fort und lassen die Fans im Free-TV in diesem Jahr bereits zum neunten Mal in Folge den Motorsportklassiker genießen.

    „Das 24h-Rennen am Ring bei NITRO steht für eine unglaubliche Kontinuität im deutschen Free-TV. Seit 2016 sorgt das Team Jahr für Jahr für außergewöhnliche Übertragungen und setzt dabei immer wieder neue Maßstäbe“, sagt Oliver Schablitzki, Executive Vice President Multichannel bei RTL Deutschland und ergänzt: „Erst 2022 haben wir unseren eigenen Weltrekord für die längste TV-Übertragung eines Live-Sportevents verbessert – 27 Stunden war das Team live on air. Wir sind stolz auf unsere Motorsport-Kompetenz im Sender und werden auch in diesem Jahr den TV-Marathon in gewohnter Manier fortsetzen.“

    Weiterlesen

    Themen: 24h-Rennen |

    DTM 2024: Neues Team, neue Marke – Engstler startet in zweite Saison

    Von Sascha Kröschel | 28.Februar 2024

    Lamborghini Grasser Engstler 2024
    • Luca Engstler fährt einen Lamborghini Huracán GT3 Evo2
    • Gottfried Grasser: „Luca ist eines der vielversprechendsten Talente im GT3-Sport“
    • Rennstall aus Ă–sterreich bestreitet drittes Jahr in der DTM

    Angriff mit dem italienischen Stier. Luca Engstler geht in der kommenden DTM-Saison für das Team Lamborghini Liqui Moly auf Punktejagd. Der gebürtige Wiggensbacher pilotiert einen Lamborghini Huracán GT3 Evo2 und komplettiert neben dem bereits bestätigten Lamborghini-Werksfahrer Christian Engelhart (Starnberg) das Aufgebot vom Grasser Racing Team. Für den 23-jährigen Engstler beginnt vom 26. bis 28. April in der Motorsport Arena Oschersleben die zweite Saison in der DTM.

    „Ich bin mega happy, dieses Jahr wieder in der DTM dabei zu sein und das mit einem Team wie GRT. Wir haben ein top Paket und ich kann mich kommende Saison voll darauf fokussieren, dieses Potenzial auf der Rennstrecke abzurufen“, sagt Engstler, der vom Konkurrenten Audi zu Lamborghini wechselt.

    Weiterlesen

    Themen: DTM |

    NLS / VLN: Falken Motorsports startet auch 2024

    Von Sascha Kröschel | 28.Februar 2024

    Falken Porsche 2024

    Falken Motorsports wird auch 2024 wieder in der NĂĽrburgring Langstrecken-Serie (NLS) und beim ADAC Ravenol 24h NĂĽrburgring Rennen an den Start gehen. Eingesetzt werden erneut zwei Porsche 911 GT3 R (992), was eine weitere actionreiche Rennsaison auf der Nordschleife verspricht.

    Die AnkĂĽndigung folgt auf ein erfolgreiches Jahr 2023, in dem die kultigen blaugrĂĽnen Porsche dank mehrerer Top-5-Ergebnisse – darunter Siege in NLS5 und NLS6 – den dritten Platz in der NLS Speed Trophy belegten. Das Fahreraufgebot soll im nächsten Monat bestätigt werden. 2024 ist das zweite Jahr, in dem Falken Motorsports den 911 GT3 R (992) einsetzt, und das vierzehnte als Porsche-Kundenteam.

    Weiterlesen

    Themen: VLN / NLS |

    DTM: Schubert Motorsport setzt 2024 drei BMW M4 GT3 ein

    Von Sascha Kröschel | 27.Februar 2024

    DTM Schubert Motorsport setzt 2024 drei BMW M4 GT3 ein

    BMW M Motorsport bündelt in der DTM-Saison 2024 seine Kräfte. Schubert Motorsport wird drei BMW M4 GT3 einsetzen, in denen die DTM-Champions René Rast (GER), Sheldon van der Linde (RSA) und Marco Wittmann (GER) an den Start gehen. Wittmann stößt neu zum Meisterteam von 2022 hinzu und sorgt dafür, dass in der kommenden Saison ein mit sechs Fahrertiteln dekoriertes Trio bei Schubert Motorsport die BMW M Motorsport Farben vertreten wird.

    Stimmen zum Aufgebot:

    Andreas Roos (Leiter BMW M Motorsport): „Die DTM spielt in unserem großen Rennprogramm der Saison 2024 weiterhin eine sehr wichtige Rolle. Wir unterstreichen unser Commitment durch ein hochkarätiges Aufgebot, das insgesamt sieben DTM-Titel vorzuweisen hat: einen Teamtitel für Schubert Motorsport, drei Fahrertitel für René Rast, zwei Fahrertitel für Marco Wittmann und einen Fahrertitel für Sheldon van der Linde. Mit der Konzentration unserer BMW M Werksfahrer auf ein Team bündeln wir unsere Kräfte und schaffen optimale Voraussetzungen, um im Titelkampf wieder eine wichtige Rolle spielen zu können.“

    Weiterlesen

    Themen: DTM |

    NES: Andreas Schwarz Renndirektor der neuen NĂĽrburgring Endurance Serie – Viel Erfahrung, klare Ziele

    Von Sascha Kröschel | 27.Februar 2024

    Andreas Schwarz
    • Vom Kartsport ĂĽber die DTM zur Nordschleife: Mit Vorfreude auf die neue Herausforderung
    • Geradlinig, gesprächsbereit, kundenorientiert: Das Reglement gilt nicht nur fĂĽr die Rennfahrer
    • NES-Auftakt am 22./23. März auf Nordschleife und Grand-Prix-Kurs bei freiem Eintritt

    Nürburg, 27. Februar 2024 – Alle hören auf sein Kommando: Andreas Schwarz. Der 53-Jährige übernimmt in der neuen Nürburgring Endurance Serie, kurz NES, das Amt des Renndirektors. Dafür bringt Andreas Schwarz die Erfahrung aus nahezu 600 Automobilrennen und über 3.000 Kartrennen mit zur neuen Herausforderung Nordschleife. „Das ist eine reizvolle Aufgabe, auf die ich mich sehr freue, vor der ich aber auch einen gewissen Respekt habe“, äußert Schwarz. „Im Grunde ist es ein normales Autorennen, aber eben mit vielen Teilnehmern, auf einer langen Rennstrecke und in einem großen Team für die Streckensicherung.“ Mit der ersten von fünf Veranstaltungen eröffnet die Nürburgring Endurance Serie am 22./23. März die Saison am Nürburgring, und das bei freiem Eintritt.

    Weiterlesen

    Themen: VLN / NLS |

    24h-Rennen Le Mans: Porsche startet erneut mit 3 Porsche 963

    Von Sascha Kröschel | 23.Februar 2024

    Porsche Penske Motorsport Le Mans 2024

    Porsche Penske Motorsport bringt auch in der Saison 2024 drei Porsche 963 an den Circuit des 24 Heures du Mans. Der Veranstalter ACO hat den dritten Startplatz für das Porsche Werksteam bei den 24 Stunden von Le Mans bestätigt.

    In der Startnummer 4 wird der französische Werksfahrer Mathieu Jaminet ins Lenkrad greifen. Weitere Fahrer werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Zusätzlich zu den drei Hybridprototypen von Porsche Penske Motorsport treten die Kundenmannschaften Hertz Team Jota und Proton Competition am 15./16. Juni 2024 mit drei weiteren 963 in der Topklasse Hypercar an. In der LMGT3-Kategorie starten mindestens zwei Porsche 911 GT3 R.

    Weiterlesen

    Themen: 24h-Rennen, Le Mans |

    Walkenhorst Motorsport mit hochkarätigem internationalen Aufgebot

    Von Sascha Kröschel | 23.Februar 2024

    Walkenhorst Motorsport startet mit hochklassigen Fahrern im Fanatec GT World Challenge Europe powerd by AWS Endurance Cup.

    Seit vielen Jahren hat sich der Fanatec GT World Challenge Europe Endurance Cup als weltweit bedeutendste GT-Rennserie etabliert. So gehen bei den Endurance Cup-Rennen im Schnitt über 50 GT3-Boliden an den Start, beim Saisonhighlight – den 24 Stunden von Spa – fuhren im Vorjahr sogar 70 Fahrzeuge! Ein Fest für jeden Fan von GT-Rennfahrzeugen. Walkenhorst Motorsport bestreitet in diesem Jahr mit drei brandneuen Aston Martin Vantage GT3 die fünf Saisonläufe. Die Zielsetzung der Mannschaft aus Melle ist klar: Der 2018er Gesamtsieg beim 24-Stunden-Rennen in den Ardennen soll wiederholt werden und auch im Titelkampf der Klassen will das Team ein gewichtiges Wörtchen mitreden.

    Weiterlesen

    Themen: Motorsport |

    « Vorangehende Artikel