Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Heures 24 Hours 24 Stunden 24h N├╝rburgring 2010 2011 2023 Audi Blancpain Endurance Series BMW Bosch Dubai Ergebnis F1 FIA Formel 1 Gr├╝ne H├Âlle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing N├╝rburgring N├╝rburgring 2011 Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Test Toyota VLN WM Youngtimer

  • « | Home | »

    Formel 1: Bahrain-GP abgesagt

    Von Sascha Kr├Âschel | 21.Juni 2011

    Abu Dhabi FinaleDie Veranstalter des Grand Prix von Bahrain haben das Event abgesagt, nachdem eine Online-Petition erfolgreich dagegen angelaufen war. Die Aktion wurde von Avaaz organisiert, einem Netzwerk, das Stimmen f├╝r diverse Aktionen sammelt. Sie brachte in nur zwei Tagen ├╝ber 500.000 Stimmen gegen den Grand Prix zusammen.

    Durch mehr als 20.000 Postings auf Facebook, Twitter und anderen sozialen Netzwerken hatte die ├Âffentliche Meinung gegen das brutale Vorgehen des Regimes von Bahrain bei den friedlichen Protesten und die Entscheidung der Formel 1, dort zu fahren, Stellung bezogen. Die Avaaz-Kampagne wurde durch die Medien stark verbreitet, auch Eurosport, Reuters und amerikanische Nachrichtendienste verbreiteten die Aktion.

    Ein vertraulicher Bericht des Formel-1-Managements sorgte dann zus├Ątzlich f├╝r weltweite Emp├Ârung. Darin hie├č es, in Bahrain habe es keine Menschenrechtsverletzungen gegeben. Man hatte jedoch lediglich mit Regierungsvertretern gesprochen und einen Supermarkt besucht, um sich ein Urteil zu bilden.

    Daraufhin erhielt die Kampagne die Aufmerksamkeit der Medien und f├╝hrte offenbar zu der Absage von Seiten der Veranstalter selbst. Bernie Ecclestone hatte offenbar bis zuletzt versucht, die Austragung noch zu erm├Âglichen.

    Topics: Formel 1 | Kommentare deaktiviert f├╝r Formel 1: Bahrain-GP abgesagt