Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Aktuelle Termine

  • 12h-Rennen 24 Heures 24 Hours 24 Stunden 24h NĂĽrburgring 2010 2011 2023 Audi Blancpain Endurance Series BMW Bosch Dubai Ergebnis F1 FIA Formel 1 GrĂĽne Hölle GT1 GT3 Hockenheim Lamborghini Langstrecke Le Mans Live Mercedes Mercedes Benz Motorsport Nordschleife NRing NĂĽrburgring NĂĽrburgring 2011 Oldtimer Oschersleben Peugeot Porsche R8 Reifen SLS Spa Test Toyota VLN WM Youngtimer

  • « | Home | »

    City Challenge Baku: Hexis gewinnt das Rennen am Sonntag

    Von Sascha Kröschel | 28.Oktober 2012

    Baku City Challenge bei NachtAm Wochenende fand die erste City Challenge in Baku, der Hauptstadt von Aserbaidschan, statt. Die Rennstrecke im Zentrum von Baku wurde innerhalb von 3 Wochen aufgebaut und hat insgesamt 15 Kurven. Es handelt sich dabei um einen klassischen Startkurs ohne groĂźe Auslaufzonen. Bei dem Einladungsrennen fĂĽr GT3 Fahrzeuge starteten Top Teams aus der GT-Szene. Darunter Hexis McLaren, Heico, Attempto Racing und einige mehr.

    Das 60 Minuten Rennen am Sonntag (28.10.2012) gewann das Hexis Team mit Fred Makowiecki und Stef Dusseldorp auf dem McLaren MP12-4C. Zweiter wurde der Vita4one BMW Z4 GT3 mit Mathias Lauda und Frank Kechele am Steuer. Dritte wurde das Schwesterauto mit Nicolaus Mayr-Melnhof und Yelmer Buurman. Vierte wurde das Heico Team mit dem Mercedes SLS. Das Auto teilten sich Bernd Schneider und Serhey Afanasiev.  Als fünfte kam der Mühlner Porsche mit Start-Nr. trotz Durchfahrtsstrafe ins Ziel.

    Das Rennen hatte ein ähnliches Format wie es aus dem ADAC GT Masters bekannt ist. Doch neben dem Fahrerwechsel mussten auch alle vier Räder gewechselt werden. Die minimal Zeit beim Boxenstop zwischen Einfahrt und Ausfahrt betrug 75 Sekunden. Exklusiver Reifenlieferant für die Veranstaltung war der südkoreanischer Hersteller Hankook.

    Ergebnis City Challenge Baku (Hauptrennen):
    1. #17 Fred Makowiecki / Stef Dusseldorp     – Hexis-McLaren
    2. #33 Matthias Lauda / Frank Kechele – Vita4One-BMW
    3. #35 Yelmer Buurman / Nikolaus Mayr-Melnhof – Vita4One-BMW
    4. #6 Bernd Schneider / Sergey Afanasiev – Heico-Mercedes
    5. #9 Karin Al Azhari / Sean Edwards – Mühlner-Porsche
    6. #7 Mike Parsisy / Maximilian Buhk – Heico-Mercedes
    7. #34 Jacques Villeneuve / Jos Verstappen – Vita4One-BMW
    8. #58 Louis Machiels / Greg Franchi – V4O Italy-Ferrari

    Topics: Motorsport | Kommentare deaktiviert fĂĽr City Challenge Baku: Hexis gewinnt das Rennen am Sonntag